• Kategorien

  • Eine Liste downloadbarer Dokumente
  • Archive

Art Shop & Aart Sopp

Allgemeines
Art Shop & Aart Sopp

Art Shop & Aart Sopp

ArtShop & AartSopp 2013
Der Kunst(Weihnachts)Markt in der Walpodenakademie, Neubrunnenstr. 8 in Mainz
Alle Jahre wieder gibt es hier die originellen Geschenke – ausgewählte künstlerische Objekte als Unikate oder Kleinserien, Shirts, Taschen, Tonträger, Bücher, Schmuck…

Der Shop ist vom 18.-23- Dezember 2016 täglich geöffnet: Mo+Mi 17-20Uhr, Di, Mi, Fr 14-20h

So 18.12. ERÖFFNUNG am 14-19h mit Erbsensuppe und Glühwein.

Weitere aktuelle Informationen unter www.kunstzwerg.net oder auf http://www.facebook.com/walpodenakademie.mainz
Eine Veranstaltung des Mainzer Kunstverein Walpodenstraße 21 e.V.

No Comments

Brennholzverleih Zpi3

Allgemeines, Ausstellung
Von 9. Dezember um 20:00 bis 12. Dezember um 2:00

Ein Kunstraum von Gregor Bendel, Rolf Habel und Anderen.

In der Ausstellung mit Bildern und O

Brennholzverleih

Brennholzverleih

bjekten der Kunst findet sich die gleichnamige ergebnisoffene Werkstatt Zpi3Brennholzverleih
für Texte, Klänge, Bilder, Objekte und Begegnungen.

Am Freitag,dem 09.Dez., zwischen etwa 20:00 Uhr und circa 22:00 Uhr kommt es zu Verdichtungen und Häufungen
aufführungskünstlerischer Unternehmungen mit Gregor Bendel, Rolf Habel, Brandstifter und anderen.

Während des Aufführungszeitraumes ist der Zpi3Brennholzverleih
durchgehend geöffnet, Tag und Nacht. Der Eintritt ist frei. Künstler sind anwesend. Es wird geraucht.

Die Brennhölzer können während dieser Aufführungen span-, scheit-, klafter- oder stammweise entliehen werden. Leihnahmen sind kostenfrei; die Modalitäten hierzu sind mit den Brennholzvermittlern individuell aushandelbar.

No Comments

DUNKELZEIT

Allgemeines, Ausstellung
Dunkelzeit

Dunkelzeit

Eine Ausstellung zum Thema „Depression“ mit Bildern von Lars Wehr und einer Videoinstallation mit einem Interview von Brandstifter mit dem Künstler

Vernissage Freitag 11.11. 2016 20 Uhr mit der Performance „Glyksolin retard“ von raum (0)

Ausstellungsdauer: 12.11. – 21.11. Montags 17-20 Uhr und nach Vereinbarung

+++++++++++++++

Die Depression (von lateinisch deprimere „niederdrücken“) ist eine psychische Störung. Ihre Zeichen sind negative Stimmungen und Gedanken sowie Verlust von Freude, Lustempfinden, Interesse, Antrieb, Selbstwertgefühl, Leistungsfähigkeit und Einfühlungsvermögen. Diese Symptome treten auch bei gesunden Menschen zeitweise auf. Bei Depressionen sind sie jedoch länger vorhanden, schwerwiegender ausgeprägt und senken deutlich die Lebensqualität. Schwer Betroffene empfinden oft eine völlige Sinnlosigkeit ihres Lebens. Häufig führt dieser qualvolle Zustand zu latenter oder akuter Suizidalität. (Quelle, Wikipdedia)
Lars Wehr schuf einen Zyklus an Art Brut-artigen Bildern, in dem der Maler seine langjährige schwere Depression visuell reflektiert. Die Ausstellung wird begleitet von der Videoinstallation Innenansichten eines Patienten in der Lars Wehr von der Entstehungsgeschichte der Bilder und seiner Krankheit erzählt.

No Comments

Gig: Tom Carter (Charalambides) / Eric Arn (Primordial Undermind) am 22.10.2016

Allgemeines, Konzert

tomcarter_ericarn

Bereits 1993 erschienen mit “Our Bed Is Green” und “And All The Tall Monsters Stand” die Debütalben von Charalambides (Tom Carter) und von Primordial Undermind (Eric Arn).

Sie sind schon lange dabei – und sie werden immer besser. So schreibt Marc Masters über Toms letztes Soloalbum “Long Time Underground”:

“As American psychedelic music goes, Tom Carter is a modern titan… Carter has long shown the transcendence of exploration, of taking a familiar form farther than one assumed possible.” – The Out Door, Pitchfork

Eric veröffentlicht in diesem Herbst ein zweites Soloalbum auf Feeding Tube, Tom hat sicherlich auch neue Aufnahmen in der Hinterhand, wir wissen es nicht.

Was wir wissen: Tom Carter und Eric Arn kommen am 22.10.2016 in die Walpodenakademie, um dort mit ihren elektrischen Gitarren ihr Publikum zu wärmen. Legenden bei der Arbeit! Kommt zahlreich. Das gibt’s nur einmal.

http://dothephantomlimbo.blogspot.de/2016/09/gig-tom-carter-charalambides-eric-arn.html

No Comments

Cabaret Walpodada

Allgemeines, Ausstellung, Schaukasten
Shit Art by Birds

Shit Art by Birds

Auch das schönste Sommerprogramm geht einmal zu Ende…
Am Freitag den 5. August um 20h feiern wir den krönenden Abschluss unserer Reihe “Cabaret Walpodada”mit der Ausstellung “Shit Art by Birds” des Künstlers hundefaenger KRD und der Präsentation des gleichnamigen Artzines (antipodes 009) sowie einer Einführung in das Werk mit Alfred Mainzer Jr.
Der Landartkünstler hundefaenger KRD fotografiert seit 2000 die Hinterlassenschaften von Vögeln. 2016 ist ein farbiger Bildband mit seinen Arbeiten aus Deutschland und Australien in der Reihe ANTIPODES des V.E.B. Freie Brandstiftung erschienen.
Der Musiker Bernd Rhensius hat das darin abgedruckte Gedicht BIRD SHIT von Brandstifter vertont, dass zur Venissage der Öffentlichkeit vorgestellt wird. http://hundefaenger.de/

No Comments

Cabaret Walpodada

Allgemeines, Ausstellung

“Als Europa noch ein Traum war” Dr. Proll und Kimberly Klark aus der Schwitters-Stadt Hannover, Installation und Aktion mit Europa-Schallplatten.

Freitag 29.7.: Eröffnung mit Märchenplatten, Eintritt frei, 20h

Samstag 30.7. Schallplattendisco, Eintritt 2 €, 20h

Eine Veranstaltung des Mainzer Kunstvereins Walpodenstraße 21 e.V. mit freundlicher Unterstützung des Kultursommer Rheinland-Pfalz und der Landeshauptstadt Mainz.

No Comments

Mit sowas muss man rechnen

Allgemeines, Ausstellung
Barbara-Lorenz-Hoefer-Hausaltar

Barbara-Lorenz-Hoefer-Hausaltar

Kunstausstellung mit Barbara Lorenz Höfer, Buxtehude, Violetta Vollrath, Mainz, Renate Wiedemann, Berlin (http://www.blh-sculptor.de / www.violetta.de / http://www.frauwiedemann.de/)

Eröffnung: 12. 08. 2016 um 20 Uhr, die Künstlerinnen sind anwesend. ”Musik aus fremdem Gegenden“

Ausstellungsdauer: 13.8. – 28.8.2016

Öffnungszeiten: Mo, Do und Sa 17 – 20 Uhr, So 14 – 18 Uhr. Für E-Rollstuhl geeignet, Eintritt frei.

Die Ausstellung heißt „Mit so was muss man rechnen“ : mit Menschen, die sich fernab der Heimat schlicht Leben erhoffen, mit großen Wirkungen kleiner Ursachen im Guten wie im Schlechten, man muss aber auch „rechnen“ mit Zahlen und Fakten, um das alles zu verstehen. Die drei Künstlerinnen Barbara Lorenz Höfer aus Buxtehude, Violetta Vollrath aus Mainz und Renate Wiedemann aus Berlin hinterleuchten dies z.B.in kleinen Reliquienschreinen sich verlierender Erinnerungen, in einem gemalten richtigen Rechenbuch und in existentiellen Carepaketen für Hilfe zur Selbsthilfe.

No Comments

Cabaret Walpodada

Allgemeines, Ausstellung, Konzert

 

Crank Sturgeon

Crank Sturgeon

Mo 13. Juni – Konzert: Crank Sturgeon + horstundireneschmitt, 20h, Eintritt 7-10€
CRANK STURGEON (USA) arbeitet seit den frühen 1990ern mit Performance, Installation und Sound Art. Crank hat ein Faible für Absurdes, grinsend und kämpfend überflutet er uns mit absurdem Witz und köstlichem Lärm. “I do make noise; I also make vocal sounds, contact mics, collage, destroyed folk musings, bad poems and visual disturbances in the form of installations, masks, and assemblages with motors that belch and spit stuff out.” (Crank Sturgeon, noisewiki.com)
http://www.cranksturgeon.com
horstundireneschmitt sauen den Abend mit einer schweinischen Pig Sound Performance ein.

Mittwoch 15.6. Performance mit Inox Kapell und Kirche von Perna°, 20h, Eintritt frei
Experimentelle Musik, Improvisation und Überraschungen

 

kunstfürhunde

kunstfürhunde


Fr 24. Juni – Opening mit Performance „Kunst für Hunde“ Herr Penschuk, 20h, Eintritt frei
Polaroids und Installation zur Deutung und Dokumentation der Kunstgeschichte mit und von Hunden. Rudi D. Wurlitzer ist ein Labradormischling, den Schlachthöfen Rumäniens entkommen, hat er auf das Leben in der neuen Umgebung die Gabe des fremden Blicks. Herr Penschuck lebt in Oldenburg als Grafiker, Fotograf und Konzeptkünstler. Das Mitbringen von Hunden ist ausdrücklich erwünscht.

No Comments
« Older Posts


  • Cloud